Hilfe zur Schlagwortsuche
Kurz gefasst
Sie können folgende Suchmöglichkeiten verwenden:
  1. Einen Suchbegriff

  2. Eine durch Leerzeichen getrennte Folge von Suchbegriffen

  3. Die logischen Operatoren UND, ODER und NICHT (zu beachten ist die Großschreibung der Operatoren)

  4. Gruppierung von Suchausdrücken mit Operatoren durch runde Klammern

  5. Suchbegriffe, die Joker (Wildcards) enthalten, wobei die Suchbegriffe von mindestens einem Buchstaben eingeleitet werden müssen

  6. Feststehende Ausdrücke, die sich aus mehreren, durch Leerzeichen getrennten Einzelbegriffen zusammensetzen (der komplette Ausdruck ist in Anführungszeichen zu setzen)

Zusätzlich kann man auch einen Ort bzw. eine durch Leerzeichen getrennte Liste von Orten verwenden.
Weitere Erklärungen
  1. Suchbegriff:
    Ein einzelner Suchbegriff, wobei Groß- und Kleinschreibung keine Rolle spielen.
    Beispiel:
    maschinenschreiben

  2. Folge von Suchbegriffen:
    Wenn man nach mehreren gleichwertigen Begriffen suchen möchte, kann man die Begriffe nacheinander, durch Leerzeichen getrennt, eingeben. Diese Eingabe ist gleichwertig mit der ODER-Verknüpfung der einzelnen Begriffe (siehe nächster Punkt).
    Beispiel:
    internet grundlagen

  3. Logische Operatoren:
    Suchbegriffe können durch die logischen Operatoren UND, ODER und NICHT miteinander verknüpft werden. Hier ist zu beachten, dass die Operatoren komplett groß geschrieben werden müssen. Im folgenden Beispiel wird nach einem Kurs gesucht der die beiden Lerninhalte Java und XML umfasst.
    Beispiel:
    java UND xml

  4. Gruppierung:
    Es ist möglich die Suchausdrücke, die mit Operatoren verknüpft sind, zu komplexeren Anfragen auszubauen, indem man Gruppierungen verwendet. Als Symbol werden runde Klammern eingesetzt. Das nachfolgende Beispiel zeigt die Suche nach einem Kurs mit den Lerninhalten Datenbanken oder auch XML (es können auch beide Lerninhalte zusammen auftreten), aber der gesuchte Kurs soll sich nicht mit der Programmiersprache Java befassen.
    Beispiel:
    (datenbank ODER xml) UND NICHT java

  5. Joker (Wildcards):
    Zur Suche können die beiden Joker * und ? verwendet werden. Diesen muss jedoch zwingend mindestens ein Buchstabe vorangehen. * darf durch Null oder beliebig viele Zeichen ersetzt werden, um mit einem gefundenen Begriff übereinzustimmen. ? darf nur durch genau ein beliebiges Zeichen ersetzt werden. So könnte eine Suche nach einem Kurs über Kryptographie bzw. kryptographische Protokolle wie im folgenden Beispiel mit Jokern einfacher formuliert werden.
    Beispiel:
    krypt*

  6. Feststehende Ausdrücke:
    Möchte man feststehende Ausdrücke suchen lassen, die aus mehreren Wörtern bestehen, so sollte man den gesamten Ausdruck in Anführungszeichen setzen. Damit erreicht man, dass nur Kurse als Treffer gefunden werden, die diese Begriffe genau in der angegebenen Kombination und Abfolge enthalten. Interessiert man sich beispielsweise für einen Kurs, der speziell "business english" unterrichtet, so kann man die Anzeige sonstiger Kurse, die sich nur mit "englisch" oder nur mit "business" beschäftigen, verhindern, indem man folgende Eingabe macht:
    Beispiel:
    "business english"

Einstieg in die allgemeine Hilfe
Nutzerhandbuch zur Bedienung (in Überarbeitung)
> Wörterbuch der Datenbank
Fenster schließen

 
Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt. Nähere Informationen über die Verwendungszwecke, die Art der erhobenen Daten sowie über die Möglichkeiten, der Erhebung Ihrer Daten zu widersprechen, erhalten Sie hier.
Hinweis gelesen